Zum Inhalt springen

Zwischen E-World und Tetraeder

Tag 3 / 4 - Abreise

 

Nach diesem doch sehr langen Tag, mit vielen schönen Eindrücken, tollen Bildern und dem Wissen im Hinterkopf,
fuhr ich zufrieden in die Unterkunft. Der Abend an und für sich gestaltete sich ruhig, da ich eh angefüllt mit Endrücken war.

Am vierten Tag, lag nur noch ein Besuch an, das Unperfekthaus Essen, was eine wilde Mischung aus Hotel, Co-Workingspace, Cafébar und Kreativ-Raum ist. Hier konnte ich mich des freien WLANs erfreuen und für den Eintrittspreis von sechs Euro so viel Kaffee wie ich wollte – ein Träumchen. Jedoch war dann auch die Zeit gekommen abschied zu nehmen. Die Rückfahrt brachte den einen oder anderen Stau mit sich. Mein herausgesuchtes Zwischenziel war das Fashion Outlet Montabaur, erwies sich für mich mehr als Reinfall als alles andere. In Mitten des Konsumwahns, der um mich herrschte, fand ich nichts was mich ansprach. Selbst für kleines Geld und nur weil etwas günstig ist, muss ich nicht mein Hirn ausschalten.

Die Restlichen 120km Heimweg waren zum Glück unaufregend, selbst die Autobahnen in Hessen.

 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: