Zum Inhalt springen

Foto Challenge oder nicht Foto Challenge

Seit Anfang dieses Jahres, bestreite ich meine erste richtige Foto Challenge mit, die länger als sieben Tage andauert.

Zu dieser Challenge (ich mag das Wort nicht besonders und werde es hier weiter als Fotosafari betiteln) hatte ich über Twitter, letztes Jahr gehört und hätte mich gleich angemeldet, denn ich möchte meine Kenntnisse und meine Möglichkeiten, gerade im Bereich der Fotografie erweitern.

Und wie ich durch Twitter mitbekommen habe, gibt es Menschen die sich in diesem Zusammenhang über das Wort Challenge aufregen. Ich kann nachvollziehen das nicht alles eine Herausforderung sein soll und es gibt wesentlich mehr Menschen, die versuchen sich mit anderen zu messen, jedoch kann man das auch entspannt sehen,
sich festzumachen an einem Wort finde ich etwas – äh – anachronistisch.

Ich finde das schöne an dieser Fotosafari durch die Aufgaben, die man täglich gestellt bekommt, kann man die Möglichkeit nutzen mehr raus zugehen und draußen frische Fotos zu knipsen – zu mindestens ist das mein Anspruch. Mir persönlich, geht es nicht darum mich mit anderen zu messen, sondern vielmehr mein können auszubauen.

Vor allem was ich sehr schön finde ist, der Austausch mit den anderen Teilnehmern wie man seine Bilder verbessern kann, beziehungsweise auch andere Perspektiven schafft durch die Bilder ander anderen Teilnehmer.

Und schließlich und endlich hat man doch noch mal die Chance einfach schöne Bilder zusehen.

Hier findest du die Bilder der letzten sieben Tage.

 

 

Kapitäns Logbuch vom Sonntag, den 07. Januar 2018.

%d Bloggern gefällt das: