Zum Inhalt springen

Ziele 2017 – was wurde daraus?

Wenn ich mal zurückschaue auf den ersten Blogbeitrag dieses Jahres vom 3. Januar, dann muss ich sagen dass von den Vorhaben die ich vor hatte, nicht viel übrig geblieben ist.
Ich hatte mir überlegt zehn Blogeinträge, zehn Videos und zehn Podcast zu produzieren.

Aus dem Blogbeiträgen sind es gerade mal drei Stück geworden, mit diesem, von den Videos sind neun produziert, wenn ich alle Kanäle zusammen ziehe und an Podcasts, naja, es sind insgesamt drei geworden, die ich aber keinen empfehlen würde zu hören.

Alles in allem ist es nicht schlimm, denn ich konnte unheimlich viel in diesem Jahr lernen. Ich konnte lernen wie ich mit Audio und Video Software umgehe, was bedeutet Videos mit dem richtigen Color Grading zu produzieren und ich hab auch meine Liebe zur Fotografie wieder gefunden. Des Weiteren habe ich auch die Wichtigkeit von Typografie kennen gelernt und Schrift das nicht gleich Schrift, denn das möchte ich mit einer Schrift deine Aussagen.

Auch wenn man rational das Ganze betrachtet habe ich Grundsatz von den Vorhaben nicht viel umgesetzt, jedoch habe ich an ganz tollen Projekten teilgenommen wie Open Bridge von den Stadtmenschen, wie auch den Bau der Feinstaubsensoren und vielen weiteren schönen Projekten. Ich konnte ein Teil einer tollen Gemeinschaft werden, die sich um die Verbesserung der Stadt Offenbach bemühen, vor allem für das leben deren Bürger. Des Weiteren habe ich mein Freundeskreis um Menschen erweitert die heute nicht mehr missen möchte – also ein gutes Jahr. Nicht zu vergessen den Höhepunkt des Jahres das Barcamp Rhein-Main was eine unheimlich tolle und schöne Veranstaltung war.

Wenn ich das bisherige ja in Zahlen zusammen passen würde, wären es über 4000 fotografieren, mit den Fotoserien und über 100 Veranstaltung die ich besucht habe, hier sind Serientermine die ich sowieso besuche schon raus gerechnet.

Als kleinen Ausblick für das Jahr 2018 möchte ich weiter so Projekte angehen, wie den Bau der Feinstaubsensor und diese an die Stadtquartiere in Offenbach verteilen, um eine flächendeckende Feinstaubmessung in Offenbach zu gewährleisten. Was nicht vergessen sein sollte ist immer noch der Dauerplan mir einen Bus zu kaufen, mit dem endlich auf Reisen zu gehen, vielleicht ist es viel mehr die Vorstellung vom Reisen, jedoch ist es eine schöne Vorstellung und ich hoffe ich kann sie umsetzen.

Kapitäns Logbuch vom Donnerstag den 28. Dezember 2017.

PS: Dank den Sprachtools versuche ich jetzt öfter mal wieder einen Blog Eintrag zu sprechen.

Nächster Nachtrag, falls ein Leser, über irgendwas mehr hören möchte so melde er sich. 😉

%d Bloggern gefällt das: